Couteau de poche Ruike P155-B noir
Couteau pliant noir avec clip de poche - lame en acier inoxydable 14C28N sur roulement à billes 90 mm - fermeture à glissière avec verrouillage de sécurité - ouverture d'une main avec des épingles de pouce des deux côtés et une nageoire - manche G10 - clip de poche robuste - 213 mm ouvert / 123 mm fermé - 145 grammes

59.90 CHF
inclus 8,1% TVA , plus Expédition (Paket)
Disponible
Date de livraison: 04.03.2024 - 07.03.2024 Étranger différent
pcs.
Description

Ruike P155-B couteau pliant noir

Le couteau Ruike P155-B dispose d'une lame en acier inoxydable 14C28N et d'un manche en G-10. Avec son design ergonomique incurvé et sa construction robuste, le couteau pliant Ruike P155-B est un excellent ajout à votre collection EDC.

La lame à roulement à billes du Ruike P155-B est en acier inoxydable 14C28N d'une dureté de 58~60HRC, ce qui lui permet de conserver son tranchant pendant longtemps. Si la lame doit être affûtée, cela se fait sans problème. La lame est traitée avec une surface sablée, ce qui permet d'éviter les traces de l'utilisation quotidienne.

La lame s'ouvre facilement d'une seule main, soit avec les ergots pour le pouce situés des deux côtés, soit avec un flipper. Grâce au pivot sur roulement à billes, l'ouverture se fait sans frottement. Une fois ouverte, la lame est sécurisée par un verrouillage de type liner-lock avec fermeture de sécurité.

Un clip de poche solide permet de transporter discrètement le Ruike P155-B dans la poche du pantalon. Le clip de poche permet également d'accrocher le Ruike P155-B à la ceinture ou aux bagages, afin qu'il soit toujours à portée de main.

Le couteau pliant EDC Ruike P155-B est un couteau idéal à un prix très avantageux. Un compagnon fiable pour les tâches quotidiennes.

Caractéristiques du couteau pliant Ruike P155-B

  • Construction robuste de qualité supérieure
  • Lame montée sur roulement à billes
  • Couteau à une main avec flipper et ergots de pouce des deux côtés
  • Verrouillage liner-lock avec fermeture de sécurité
  • Noble manche de couteau en G10
  • Lame en acier inoxydable Sandvik 14C28N (58~60 HRC)
  • clip de poche amovible en acier inoxydable

Spécifications du Ruike P155-B

Type de couteauCouteau pliant
Convient pourDroitier/gaucher
Forme de la lameUp Swept Point
Tranchant de la lameLisse
mécanisme d'ouverturePoussoirs pour le pouce des deux côtés et flipper (manuel)
VerrouillageLiner-Lock avec verrouillage de sécurité
Matériau de la lameAcier inoxydable Sandvik 14C28N (58~60 HRC)
Finition de la lameSablé aux billes de verre
Matériau du mancheG10, acier inoxydable 420
Finition du manche-
Longueur ouverte213 mm
Longueur fermée123 mm
Longueur de la lame90 mm
Épaisseur de la lame3.5 mm
Poids145 g
CouleurNoir

Contenu de la livraison

  • Couteau pliant Ruike Hussar P155-B noir

Évaluations (2)

5/5
(2)

4 Étoiles
3 Étoiles
2 Étoiles
1 Étoile

Partagez votre expérience avec d'autres clients

Très bonne lame
5 de 5

Très beau couteau de bonne qualité malgré son faible coût.
Lame en 14C28N de sandvik robuste avec tranchant rasoir dusine.
Bonne prise en main même si comme moi vous avez de grosses mains.
Finition parfaite, mécanisme très fluide.
Seul défaut à mon goût, les plaquettes du manche en G10.

Olivier S., 01.06.2021 #product rating.verifiedPurchase#
Eine Prise Orient
5 de 5

Das Ruike P155-B Klappmesser ist mir auf Anhieb ins Auge
gesprungen. Mit der starken Krümmung seiner Klinge
erinnert es an den Halbmond vieler Messer orientalischer
Ausprägung. (Krummdolch, Krummschwert) und da
Schneiden, z.B. im Kampf meist einer Drehbewegung folgt,
kommt die Bogenform der Klinge diesem Drehmoment
optimal entgegen, entfaltet so seine grösste Wirkung und
das deutlich besser als gerade Klingen. Zudem verlängert
ein Bogen die Schnittkantenlänge (bei gleicher Klingenlänge)
gegenüber geraden Klingen.
Will ich eine Scheibe Brot abschneiden, denke ich eher an
andere Messer, obwohl das hiermit natürlich trotzdem geht!

Die Klinge:
Die Mattierung der Klinge ist gleichmässig, schimmert aber
trotzdem dezent. Die Zeigefingeraussparung (engl.
Choil) in der Klinge unten, ist wohl für eine bessere
Tuchfühlung bei feineren Arbeiten gedacht, denn schnitzt
man gröber, ist der Finger wohl eher im Weg oder
verletzungsgefährdet. Diese weitere Rundung, zusammen
mit der kleinen Daumenauflage (Messerrücken), die ich an
Stelle einer Daumenbremse (engl. Jimping) wirklich
sinnvoll finde, unterstützen das hornartige Design voll und
ganz und verleihen ihm zusätzlich Eleganz und Charakter.
Ebenso die über praktisch den gesammten Klingenrücken
ausgeführte und ebenfalls gekrümmte falsche Schärfe
(engl. Swedge), die ja nur angefast ist und nicht
schneidet. Das Öffnen, egal mit welcher Funktion (Flip oder
Daumenpins), geht leicht und die Klinge sitzt trotzdem fest
und wackelt kein bisschen. (Andernfalls ist das ja über die
Achsenschraube einfach zu beeinflussen.)
Die Klingenstärke ist für diese Grösse absolut ausreichend,
zumal man generell mit einem Klappmesser eh besser
keine kräftigen Hebelbewegungen ausführen sollte.

Der Griff:
Die dazu entgegengesetzt gekrümmte Griffform liegt mir
ausgezeichnet in der Hand, so dass sich das Messer sicherer
halten lässt, als mit manch anderer Griffgeometrie,
weil sie zusätzlich einem Verdrehen in der Hand entgegen
wirkt.
Der Liner-Lock weist eine ordentliche Spannkraft auf, ist
also nicht zu leichtgängig und wird von einer zusätzlichen
Arretierungsmöglichkeit auf dem Messerrücken unterstützt.
Für mich persönlich eher etwas zuviel des Guten, aber
kein Minuspunkt.
Für mich sicher wichtig: der doppelwandige Griffaufbau bei
dem man die äusseren zwei Schalen auch ersetzen
und/oder einfärben kann nach starkem Ge- bzw. Verbrauch.
(Das Messer bleibt aber Messer, auch nach dem zeitweisen
Entfernen der äusseren Griffschalen)
Der Gürtelclip glänzt, sitzt stramm, klemmt stark (und ohne
kleinste, fummelige Schräubchen), ist aber in Folge seiner
gebogenen Form nicht auf links wechselbar.

Der Stahl: (Hier dazu die Infos eines Messerprofis)
Der 14C28N Stahl wurde von der schwedischen Firma
Sandvik explizit für Messer entwickelt und ist damit einer
der neusten Stähle von Sandvik.
Ziel war es hierbei einen Messerstahl zu schaffen, welcher
sehr scharf und schnitthaltig, hoch härtbar (bis 62 HRC)
und gleichzeitig noch sehr rostträge ist. (Chrom 14%)
Wesentliche Verbesserung zu den in dieser Preisklasse
vergleichbaren Messerstählen ist die Tatsache, dass der
14C28N Stahl ohne Veränderung der Mikrostruktur bis auf
62 HRC zu härten ist. Damit bleibt der Stahl sehr
gut nachschärfbar, ohne dabei zum microchipping
(kleinste Ausbrüche v.a. bei einer Belastung quer zur
Schneidrichtung) zu neigen.
Der Hersteller Sandvik empfiehlt diesen Messerstahl
insbesondere für Küchenmesser, Jagdmesser, Anglermesser
sowie Taschenmesser aller Art. Der empfohlene
Härtebereich ist von Sandvik mit 55-62 HRC angegeben.

Mein Fazit:
Das Messer insgesamt ist tadellos verarbeitet und kommt
sehr scharf und spitz aus der unspektakulären Verpackung
und ohne Etui. Ein wirklich gelungenes Messer das nicht zu
klein ist, viel für den Preis bietet und nur ein kleines und
sehr persönliches Minus birgt:

Mein Minus sind die hohlen Ausfräsungen längs entlang der
Griffkanten. Haupsächlich nehmen sie dem Messer etwas
Griffvolumen und eine handschmeichler-Haptik, da
zusätzliche Kanten entstehen, die nicht unbedingt
notwendig sind. (Natürlich kann man auch argumentieren,
dass sie ein gutes Festhalten unterstützen.)
Also habe ich Swiss-Sale.ch gebeten beim Hersteller
nachzufragen ob ich Griffschalen auch ohne diese
Ausfräsungen bekommen kann ...

Wem das Messer gefällt: klare Kaufempfehlung!

Beat K., 16.11.2022
Loading ...